Angebote des Wuhlgarten e.V.

Der Verein wurde 1992 von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des damaligen Wilhelm-Griesinger-Krankenhauses gegründet. Ziel war die Schaffung von sozialpsychiatrischen Hilfen im vornehmlich ambulanten Rahmen. Zusammen mit der Volkssolidarität wurde 1999 die Wuhletal – Psychosoziales Zentrum gGmbH gegründet. Diese Gesellschaft hat die meisten Einrichtungen des Vereins übernommen. Direkt ist der Verein heute Träger der Krankenhauskirche und der Sozialberatungsstelle Respekt und Halt. Er engagiert sich weiterhin in der fachlichen Beratung zur Entwicklung der sozialpsychiatrischen Angebote. Mitglieder des Vorstandes sind Dr. Thomas Pfeifer, Dr. Bärbel Schliack, Maria Metzler, Dr. Petra Rösler, Nico Petzold. Postalisch ist der Verein über die Wuhletal zu erreichen.

Zum Herunterladen: